Landesmeisterschaft der Fährtenhunde

 

Der Verein für Deutsche Schäferhunde e.V. Landesgruppe Berlin/Brandenburg suchte am Samstag den 10.10.2015 den besten Fährtenhund der Landesgruppe.

Ausrichter dieser Veranstaltung war die Ortsgruppe Brandenburg-Stadt.

Bei Sonnenaufgang ging es für den Fährtenverantwortlichen Klaus Lehmann und seine Fährtenleger/innen auf den Acker um die Fährten für die Teilnehmer/innen vorzubereiten.

 

Um 8.30 Uhr wurden alle Teilnehmer und Gäste vom Ortsgruppenvorsitzenden Kendy Wachow, der Landesgruppenvorsitzenden Yvonne Steinborn-Bartsch, dem Landesgruppenausbildungswart Robert Petersdorff und dem Leistungsrichter Horst Bamberg begrüßt. Nach der Einweisung, Auslosung, der Unbefangenheitsprobe und einer kleinen Stärkung fuhren alle ins Gelände.

Um 10.10 Uhr ging das erste und einzige Team aus Brandenburg an der Havel, Dietmar Tolksdorf und sein Deutscher Schäferhund Nato vom Pfaffenbachtal, an den Fährtenansatz. Für die Landesmeisterschaft hatten sich insges. 9 Teams qualifiziert.

Bei herrlichstem Herbstwetter und optimalen Sichtverhältnissen konnten die zahlreichen Zuschauer die Fährtenarbeiten verfolgen und allen Startern kräftig die Daumen drücken.

Nach 7 Stunden stand dann das Siegerteam dieser Landesmeisterschaft fest.

Dietmar Tolksdorf konnte sich mit Nato bis zum Ende mit 96 von 100 möglichen Punkten behaupten und wird die Landesgruppe Berlin/Brandenburg bei der Bundesfährtenhundprüfung vertreten. Die Freude war bei Dietmar Tolksdorf natürlich sehr groß und er konnte sein Glück gar nicht fassen, als er den schönen Siegerpokal in den Händen hielt. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Christine Muhsold mit 94 Punkten und Lutz Schneider mit 88 Punkten.

Abschließend bedankte sich der Ortsgruppenvorsitzende Kendy Wachow bei allen Helfern, Leistungsrichtern, Fährtenbeauftragten, Fährtenlegern, Teilnehmern sowie der Agrar-Union Wollin e.G. für die Unterstützung und der Firma MeraDog für die gesponserten Präsente. Die Landesgruppenvorsitzende Yvonne Steinborn-Bartsch und Landesgruppenausbildungswart Robert Petersdorff schlossen sich dem Vorredner an.

Am Ende des Tages konnte sich jeder Teilnehmer über einen kleinen Pokal und eine Einkaufstasche mit Überraschungen der Firma MeraDog freuen.

Wir wünschen unserem Starter Dietmar Tolksdorf und seinem Nato vom Pfaffenbachtal viel Erfolg und einen guten Riecher bei der Deutschen Meisterschaft.