Osterhase auf der Flucht

Die Ortsgruppe Brandenburg-Stadt und die Hundeschule Krause luden zur jährlichen Osterwanderung am 19.04.2014 auf das Vereinsgelände ein. Dem Aufruf folgten in diesem Jahr ca. 90 Gäste mit ihren vierbeinigen Freunden.

Los ging es um 14 Uhr auf dem Vereinsgelände mit einer Begrüßungsrede von Wolfgang Krause. Anschließend wanderte er mit der Truppe bis in den nahegelegenen Wald, wo der Osterhase, wie Herr Krause zu berichten wusste, einige Eier verloren hatte. Diese Eier entpuppten sich als kleine Überraschungsbeutel mit Hundeleckerlies. Und gerade als alle beim suchen waren, zeigte sich das scheue Tier kurz und hoppelte dann wieder seiner Wege.

Nach einer kurzen Stärkung an der Knorpelschänke ging die Wandertruppe zurück zum Hundeplatz. Dort angekommen wartete schon die nächste Überraschung auf die Kinder, die laminierte Ostereier auf den Hundeplatz suchen mussten. Denn hier hatte der Osterhase auch noch Einiges versteckt. Diese Ostereier konnten die Kinder dann gegen Süßigkeiten oder etwas zum Spielen eintauschen. Nach dem sich die Hundeführer an den leckeren Betty Burgern gestärkt hatten, ging es für sie und ihre Vierbeiner im Osterparcours weiter. In einer Hand den Hund und in der anderen ein Löffel mit einem Ei, mussten sie über Hürden, Wippe, Tunnel, Reifen, Slalom und Brücke. Außerdem war noch Sackhüpfen dabei, eine Suchübung zu absolvieren und mit einer Kugel über eine Wand in Reifen zu treffen. Die Zuschauer und auch die Teilnehmer hatten sehr viel Spaß beim Parcours und bei einigen war der Ehrgeiz wieder einmal sehr groß. Danach liefen die kleinen Gäste mit Löffel und Ei über den Hindernisparcours, ohne Hund. Auch die Kleinen waren sehr ehrgeizig und kämpften sich mit viel Spaß so durch den Hindernislauf.

Während der Auswertung konnte jeder der Lust hatte beim Eierweitwerfen teilnehmen.   Kinder, Frauen, Männer warfen bunte Gipseier um die Wette. Doch keiner reichte an die 91 Meter eines jungen Mannes heran.

Zur Siegerehrung gab es wieder viele schöne Preise Dank der Hundeschule Krause.

Bei den Welpen und auch bei den erwachsenen Hunden ging es für die drei Besten um ein sehr schönes Osterporzellanei. So freuten sich zwei Damen über die Siegereier und alle anderen jubelten und freuten sich über eine kleine Aufmerksamkeit in Form eines Osterhasen. Die Kinder bekamen eine Medaille und etwas Süßes für ihre Leistung im Parcours.

Beim Eierweitwurf bekamen jeweils die drei Besten in den Kategorien Kinder, Frauen und Männer einen Preis wie z.B. eine Strandmuschel, Einkaufkörbe oder Kühltaschen der Firma Mera Dog.

Nach Parcours und Eierweitwurf war der Tag aber noch lang nicht zu Ende. So wurde noch ausgewertet und noch der ein oder andere Drink in gemütlicher Runde genossen.