Weiße Ostern

 

Die Hundeschule Krause und der Verein für Deutsche Schäferhunde Ortsgruppe Brandenburg-Stadt luden am Samstag den 30.03.2013 zum alljährlichen Osterwandern ein.

Zahlreiche Hundefreunde folgten dieser Einladung und erlebten eine weiße Osterwanderung durch die brandenburgische Winterlandschaft. Nach gut der Hälfte der Strecke lief ihnen ein weißer Osterhase mit einem Gehilfen über den Weg und die Hundefreunde konnten nach kleinen Osterüberraschungen suchen.

 

Auf dem Rückweg zum Hundeplatz an der Magdeburger Heerstraße lachten sie noch lange über die beiden Hasen und freuten sich über die kleinen Geschenke. Am Platz angekommen stellten alle fest, dass die beiden Osterhasen schneller waren und für die Jüngsten der Tour kleine Dekoeier versteckt hatten, welche sie im Anschluss gegen Süßigkeiten eintauschen konnten. Die Kinder suchten diese Eier mit sehr viel Freude und bis zum letzten Ei gaben sie nicht auf.

Nachdem die Hundeführer sich erholt hatten, ging es für sie um den Osterpokal in Form eines gefüllten Keramikostereies. Zu absolvieren war ein Parcours mit Hürden, Slalom und anderen Hindernissen, wobei sie einmal mehr den Ideenreichtum der Organisatoren erlebten. Während des Parcours mussten die Starter in einem kleinen Körbchen noch Eier einsammeln, welche an den einzelnen Hindernissen versteckt waren. Im zweiten Teil kamen noch ein Löffel und ein echtes Ei ins Spiel. Dieses musste auf dem Löffel balanciert werden, das Körbchen war dabei und der Hund ebenfalls. So hatten die Teilnehmer alle Hände voll zu tun. Nachdem alle Starter ihren Lauf gut und sicher absolviert hatten, gingen die Jüngsten des Tages an den Start zum Eierlauf. Trotz des nassen Wetters hatten alle viel Spaß und erwarteten mit Spannung die Siegerehrung.

An diesem Tag waren jedoch alle Sieger. Die Hundeschule Krause hatte fasst für jeden eine Kleinigkeit vorbereitet. Die Gewinnerin des Osterpokals bei den Welpen wurde Franziska Thiele mit Bronko vor Isabell Waese mit Lasse. Den großen Osterpokal holte sich Mandy Jericho mit Meggy, vor Anne Neumann mit Fidelis und Julius Voigt mit Tamino. Im Anschluss an den offiziellen Teil konnten die Gäste den schönen und auch lustigen Tag am wärmenden Lagerfeuer ruhig ausklingen lassen.