Hunde und die Hexen

Die OG Brandenburg-Stadt veranstaltete am 30.04.2008 einen Hexenabend mit ihren Hundefreunden aus der Region.

Am lodernden Feuer wurden diesmal keine Hexen verbrand, sondern lustige Geschichten ausgetauscht. Wer dachte er könne sich jedoch am Feuer ausruhen wurde wieder einmal eines besseren belehrt. Die Besucher bekamen einen Hexenhut aufgesetzt und den dazu passenden Besen in die Hand gedrückt und mussten so verkleidet mit ihrem Hund einen Hindernislauf absolvieren.

Da so ein Parcours schließlich auch durstig macht, klangt dieser schöne Tag mit dem ein oder anderen Getränk in geselliger Runde am Hexenfeuer aus.