Ein Vielseitigkeitswettkampf zum Geburtstag

Die Ortsgruppe Brandenburg-Stadt des Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V. ist nun 2!

Am 23.06.2007 gründete man sich in Brandenburg an der Havel und betreibt seither Hundesport an der Magdeburger Heerstraße.

Dieser schöne Anlass war Grund genug, wieder einmal Hundesportler und Hundefreunde auf das OG-Gelände einzuladen. Am 27.06.2009 um 9 Uhr eröffneten Kendy Wachow und Wolfgang Krause den Vielseitigkeitswettkampf für die rd. 60 Gäste mit ihren vierbeinigen Freunden. Für seine Besucher und deren vierbeinige Gesellen ließ sich der Verein in diesem Jahr einen besonderen Geländeparcours einfallen, bei welchem nicht nur Geschicklichkeit von Hunden und Zweibeinern gefragt war, sondern auch Ausdauer ein entscheidender Punkt war. So musste bspw. der Vierbeiner im Platz verharren, während der Hundeführer mit einem Fußball durch einen Slalom dribbelte und anschließend noch erfolgreich auf die Torwand schoss. Nach dieser Übung ging es für beide zusammen durch einen 8 Meter langen Tunnel, wodurch nicht nur die Sportlichkeit beider getestet wurde, sondern auch die anderen Gäste unter aufmunternden Rufen ihren Spaß hatten.

Zwischendurch hieß es für alle: „Essen ist fertig!" Die Ortsgruppe Brandenburg-Stadt ließ sich mit einer riesigen Gyrospfanne auch dieses Mal wieder etwas besonders Schmackhaftes einfallen. Bei einer guten Portion mit Krautsalat und Fladenbrot konnten sich alle stärken und anschließend auch die letzten Teilnehmer anfeuern.

Nachdem alle Starter im Ziel angekommen waren, ging es ans Zusammenrechnen der Laufzeiten. Strafsekunden für Fehler wurden aufgerechnet und Zeitabzüge ab es z.B. für erfolgreiche Schüsse auf die Torwand.

Als es dann zur Siegerehrung ging, waren alle sehr gespannt wer wohl in diesem Jahr der Schnellste war. War es der Titelverteidiger Mario Burasch mit Luna aus dem Jahr 2008 oder hatte jemand anderer die Schnauze vorn?

Für Mario hatte es dieses Jahr nicht gereicht und er war sichtlich enttäuscht, freute sich aber dennoch über seine Platzierung und einen Preis.

Der Sieg ging dieses Jahr an Erik Lüth mit seinem Hund Nicki. Platz 2 erreichte Friedrich Kissel mit Ronja. Beide Teilnehmer konnten sich über einen Gutschein für ein Wochenende im Berghaus am Katzenstein in Pobershau im Erzgebirge freuen. Der 3. Platz und damit eine geführte Quadtour durch Brandenburgs Umgebung gewann Steven Löffler mit Aisha.

Nach der Siegerehrung, bei der natürlich niemand leer ausging, waren alle so in Feierlaune, dass die Geburtstagsparty bei guter Laune und Musik bis weit in die Nacht hinein dauerte.

Und wie es so Sitte bei der OG Brandenburg-Stadt ist, sind alle schon wieder kräftig dabei, die Geburtstagsparty 2010 zu planen.