OG Prüfung

Am 22.11.2009 lud die OG Brandenburg-Stadt zur Herbstprüfung ein. Früh in der Dämmerung begann man damit die ersten Fährten zu legen. Nachdem 7 der 9 Fährten abgesucht waren, stand die einzige Stöberprüfung an. Hundeführerin Dajana leitete ihren Hund Benno in dieser Prüfung so an, sodass er alle Gegenstände zügig fand und mit 92 von 100 möglichen Punkten die Prüfung bestand. Anschließend wurden noch zwei FH2 (Fährtenprüfung 2) von Günter Buse abgesucht (90 und 91 Punkte), der sich damit schon für die Landesfährtenmeisterschaft 2010 qualifizierte.

Zurück auf dem Übungsplatz der OG ging es gleich weiter mit dem Sachkundenachweis und der Begleithundeprüfung. Danach wurde die Unterordnung der Schutzhundprüfung durchgeführt. Dort zeigten die Hundeführer, wie gut ihre Hunde auf ihre Kommandos hörten. Nachdem die Unterordnung beendet war, war der Schutzdienst an der Reihe. Hier mussten die Hunde den Helfer stellen und verbellen sowie an der Flucht hindern.

Die Zuschauer sahen eine schöne Vorführung der Hunde und Hundeführer. Abschließend ging es zur Ausdauerprüfung, wo gleich 7 Teilnehmer starteten. Ein Teil der Strecke verlief durch den Brandenburger Wald und der Rest über die Landstraße Richtung Mahlenzien und zurück. Damit hatten alle Hunde die vorgegebene Strecke von 20 Kilometern absolviert.

Bei der Siegerehrung gab der Leistungsrichter Horst Bamberg allen Hundeführern noch Tipps für die Zukunft und wünschte jedem weiterhin viel Erfolg im Hundesport.

Die OG Brandenburg-Stadt bedankt sich bei dem Leistungsrichter Horst Bamberg und dem Helfer Sven Focht.

 

Ergebnisse OG Prüfung