Wer ist der schönste Hund?

Diese Frage stellte sich auch die Hundeschule Krause und lud alle Hundefreunde am Sonntag den 05.09.2010 zur Wahl des schönsten Hundes von Brandenburg Stadt und Land ein.

Nachdem sich knapp 70 Teilnehmer bei schönstem Spätsommerwetter auf dem Platz an der Magdeburger Heerstraße angemeldet hatten, begrüßte Herr Krause die Starter sowie die rund 200 Gäste und die unabhängige 5-köpfige Jury. Anne Neumann, Viola Paulokat, Horst Hillmer, Werner Prager und Christian Meyer hatten an diesem Tag wahrlich kein leichtes Los. Eine große Vielfalt an Hunden präsentierte sich u.a. zur Bewertung nach Fell, Statur und Gesamteindruck. Den Anfang machten die Welpen, welche teils noch sehr verspielt, sich von ihren Zweibeinern in einem Ring vor der Jury auf und ab führen ließen.

Jeder Halter bekam auch noch die Möglichkeit, seinen Hund bei der Jury noch einmal vorzustellen. Hier gab es für Jury und Zuschauer schon einen ersten Vorgeschmack darauf, dass die Bewertungen nicht die einfachsten werden würden.

Nach dem zusammenrechnen der Punkte in den einzelnen Kategorien, wurde der Schönste „Welpe" von Brandenburg Stadt und Land 2010 Arec von Besitzerin Katrin Heine. Anschließend fuhr man mit der Bewertung der Minis fort. Auch diese Entscheidung fiel sehr knapp aus. Jedoch konnte sich Peggy Läue mit ihrer Dina über den Titel Schönster Mini von Brandenburg Stadt und Land freuen.

Da man auch im 3. Jahr dieser beliebten Brandenburger Veranstaltung wieder viele Kinder auf dem Hundeplatz erwartete, gab es für die Kleinen auch erneut die beliebte Kategorie Kind mit Plüschhund. Hier hatte die Jury die Qual der Wahl zwischen ganz neuen und ca. 25 Jahren alten Plüschhunden. Am Ende überzeugte jedoch der Hund Karsten von Lina Wehrle die Jury.

Darauf folgte die Bewertung der Midis. Hier entschied sich die Jury für "Ira von Preußen's Eden" von Tobias Stallmann. In der letzten und erfahrungsgemäß am stärksten vertretenen Gruppe, den Maxis, setzte sich der Hund Hannes von Halterin Sue-Ann Lenz durch. Bevor es jedoch der endgültigen Entscheidung entgegenging, bot die Hundeschule Krause ein buntes Programm aus Flyball- und Frisbeevorführungen sowie Unterordnungsübungen.

Hier konnten die Zuschauer nicht nur die Ergebnisse ausdauernden Trainings bewundern, sondern auch Fragen stellen.

Vor der letzten Entscheidung merkte man den besten 5 in den Kategorien Mini, Midi und Maxi die Anspannung wahrlich an. Viele planten zu Beginn einfach einen schönen Tag mit der Familie zu verbringen und wurden nun vor der nahenden Entscheidung doch vom Ehrgeiz gepackt. Auch in der Endrunde heiß es wieder für jeden Vierbeiner, sich im Ring vor der Jury noch einmal gut zu präsentieren.

Dies nahmen die Hunde Amy und Chasie anscheinend wörtlich und so kam es, dass die Jury zwischen ihnen noch einmal eine Stichbewertung durchführen musste. Schlussendlich hatte jedoch Amy von Max Schulze die Schnauze von. Sie trägt nun den von der Hundeschule Krause verliehenen Titel: Schönster Hund von Brandenburg Stadt und Land. 2. wurde Chasie von Halterin Elke Schulz und über den 3. Platz konnte sich Drago von Rudolf Staritz freuen.

Für die in den einzelnen Kategorien Erstplatzierten gab jeweils einen schönen Pokal sowie Preise. Alle anderen konnten sich über Sachpreise, Leckerlis und Medaillen freuen. Als Andenken wurde jedem Teilnehmer eine Urkunde überreicht.

Aber am Ende betonte Wolfgang Krause jedoch noch einmal, dass in seinen Augen jeder Hund der Schönste sei.

Dieser sehr schöne und aufregende Tag klang bei guten Wetter und ebenso guter Stimmung aus.